Quantcast
Channel: Berliner Arbeitskreis Film e.V. - Neuigkeiten
Mark channel Not-Safe-For-Work? cancel confirm NSFW Votes: (0 votes)
Are you the publisher? Claim or contact us about this channel.
0

Magix übernimmt zahlreiche Sony Creative Produkte

0
0
Sony Creative verkauft Mehrzahl seiner Produkte an Magix.



Der deutsche Software- und App-Anbieter Magix erwirbt einen Großteil der Sony Creative Software Produkte (SCS), darunter die Softwares Vegas Pro, Movie Studio, Sound Forge Pro und Acid Pro. Bei Sony verbleiben die Softwares Catalyst Browse und Catalyst Production Suites. Sie werden ab sofort im Sony Broadcast-Portfolio angesiedelt.

Magix bietet viele unterschiedliche Programme für Video, Web, Foto und Musik an. Durch den Erwerb der Sony Produktlinien will die deutsche Firma Magix ihre Marktposition weiter ausbauen und den internationalen Wachstumskurs forcieren. Magix werde die Betreuung der Sony-Software-Bestandskunden nahtlos fortsetzen, so das Unternehmen, und man habe auch einige Mitarbeiter von Sony Creative Software übernommen.

Magix-CEO Klaus Schmidt erläutert: "Die Produkte von Sony Creative Software ergänzen unser Portfolio perfekt. Um die Entwicklung und den Vertrieb weiter voranzutreiben, haben wir unsere Präsenz in den USA bereits verstärkt. Schon für Herbst dieses Jahres planen wir neue Versionen der Videoschnittprogramme Vegas Pro und Movie Studio, die sich noch stärker an den Kundenbedürfnissen orientieren werden."

Unter der Hand hat man sowieso erwartet, dass der Hersteller Vegas nicht mehr lange die Treue halten wird, denn mit Catalyst steht seit geraumer Zeit eine deutlich modernere Codebase für Mac und PC zur Verfügung. Gleichzeitig blieben größere Updates für Vegas Pro schon seit längerer Zeit aus.

Sony Creative Software inspirierte in vergangenen Tagen mit seiner preisgekrönten Produktreihe für die digitale Video-, Audio- und Musikproduktion sowie mit seiner branchenführenden Technologie für die DVD-Produktion und das Authoring von Blu-ray Disc™ künstlerische Ausdruckskraft. Sound Forge™ Pro, ACID™ Pro und Vegas™ Pro haben in der Produktion digitaler Medien den Maßstab für eine ganze Generation professionell kreativ Schaffender gesetzt und gehörten im Audio-Bereich zu den echten Sony Klassikern. Der Sound Forge Pro 11 Advanced audio waveform editor kostet immerhin 371,95 €. Er ist allerdings nur in einer englischen Sprachversion erhältlich.

Auch Magix ist vor allem im Audiobereich mit eigenen Programmen schon recht breit aufgestellt. Vergleichbar ist die Magix Samplitude Pro X2 Familie, eine computergestützte Digital Audio Workstation (DAW) für Tonaufnahme, Musikproduktion, Abmischung und Mastering, die sich durch eine hohe Integration von Komponenten innerhalb des Systems auszeichnet. Samplitude ist ab 399,- € erhältlich und ist für kompromisslose Audioproduktionen – vom Recording, über das Editing und Mixing, bis hin zum professionellen Mastering und Authoring geeignet.

Bekannter ist allerdings der Magix Music Maker, eine Audio Software für Amateure und Einsteiger, die es bereits für 99,- € gibt. Auch Sony bietet neben professionellen Anwendungen diverse Einsteigerprodukte in der Heimstudiofamilie zu einem günstigen Preis für die einfach zu bedienende Medienproduktion an. Sowohl Movie Studio 13 wie auch Sound Forge Audio Studio 10 sind schon ab knapp 50,- € erhältlich und perfekt geeignet für den Neueinsteiger mit reichhaltigen Funktionen und Extras. Wie Sony's Audio-Software zukünftig in das Magix Produktfolio integriert werden soll, davon wurde noch nichts bekannt gegeben.

Für professionelle Audio-Anwendungen empfehlen wir SteinbergWaveLab Pro 9 und Cubase Pro 8.5, die es in verschiedenen Varianten für unterschiedliche Ansprüche und Budgets von 99,- € bis 579.- € sowohl für PC wie auch für den Mac gibt.

Quellen: Golem | slashCAM | Steinberg | Sony | Magix

Latest Images

Trending Articles